• Überblick

  • Lieblingsfunktionen

    • Instant Purge
    • Surrogate Keys
    • Echtzeit-Analytics-Dashboard
    • Stale-while-revalidate, Stale-if-error
  • Warum Fastly

    • Sofortige Konfigurationsänderungen
    • Transparent
    • Intuitive API
    • Individuelles VCL
Wenner Media: Zeitschriften-Logos

Über Wenner Media

Wenner Media veröffentlicht Rolling Stone, Us Weekly, Men's Journal und Glixel, eine Website über Videospiele und Videospielkultur, die im Oktober 2016 ans Netz ging. Wenner hat seinen Sitz in New York City, betreibt Niederlassungen in Chicago und Los Angeles und ist die führende Stimme in Sachen Musik, Unterhaltung, Promis und Popkultur. Jann Wenner gehörte 1967 zu den Mitbegründern des Rolling Stone Magazine. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem millionenschweren Konzern entwickelt, der pünktlich zum 50-jährigen Firmenjubiläum den Wechsel vom Print- zum digitalen Anbieter vollzog.

Warum Fastly

Um dem zunehmend dynamischen Publishing-Umfeld gerecht zu werden, konzentrierte sich Wenner verstärkt auf die Entwicklung eines modernen Ansatzes bei digitalen Medien. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen einen eigenen Technologie-Stack aufgebaut, sein CMS überarbeitet und ein eigenes Tech-Team eingestellt, das sich um die Webpräsenz aller drei (und bald auch vier) Marken kümmert. Obwohl das ein Schritt in die richtige Richtung war, verlief der Umstieg alles andere als reibungslos. Websiteverfügbarkeit ist für Publisher entscheidend – sowohl für das Nutzererlebnis als auch für die Generierung von Werbeeinnahmen. Bei älteren Seiten kam es jedoch häufig zu Ausfällen – vor allem bei Ereignissen, die für Traffic-Spitzen und ein hohes Leseraufkommen sorgten. Wenner entschied sich für Fastly, um die Stabilität der Website zu verbessern, redaktionelle Updates bei großen Nachrichtenereignissen sofort bereitzustellen und seine Gesamtbetriebskosten um 75 % zu senken.

„Vor Fastly war ein CDN für uns nichts anderes als eine riesige, lästige Blackbox, die viel Geld kostete. Aus technischer Sicht ist Fastly der Konkurrenz um Meilen voraus und gibt uns die Möglichkeit, risikofrei zu testen und Änderungen in Echtzeit vorzunehmen.“ Chris Boylan, Director of Engineering, Wenner Media

„Fastly ist fantastisch für Medienunternehmen. Sogar bei hohem Traffic-Volumen funktioniert die Caching-Strategie reibungslos. Ich empfehle anderen digitalen Publishern: Wechseln Sie zu Fastly. Alles andere lohnt sich nicht.“ Chris Boylan, Director of Engineering, Wenner Media

Wenner Media: Oscar-Verleihung

Bereit für die Oscar-Verleihung

Die Websites von Wenner müssen für ihre Leser verfügbar sein und bei wichtigen Ereignissen, wie Preisverleihungen und Eilmeldungen, Echtzeit-Updates liefern. Bei den meisten Medienunternehmen fällt der Großteil der Werbeverkäufe auf das vierte Quartal, bei Wenner hingegen auf das erste Quartal. Preisverleihungen wie die Grammys, Golden Globes und Oscars sind für US Weekly sowohl mit Blick auf die Werbung als auch in Bezug auf den Website-Traffic geschäftsentscheidend.

Fastly half Wenner, die Seitenverfügbarkeit zu verbessern, als Wenner an seinem Origin-Server arbeitete. Dank Fastlys Instant Purge konnte Wenner lange Werte für die Time-to-Live (TTL) festlegen und so eine Überflutung seines Origin-Servers verhindern, die kostspielig sein und sich negativ auf die Performance auswirken kann. Gleichzeitig erhielt das Unternehmen die Fähigkeit, Inhalte für seine Leser in Echtzeit zu aktualisieren.

„Früher konnten wir während 75 % einer Preisverleihung nichts veröffentlichen, weil unser alter Origin-Server nicht verfügbar war. Fastly half uns, die Zeit zu überbrücken, in der wir an unserem Origin-Server arbeiteten. Mit Fastly können wir besonders lange TTLs (von 15-30 Minuten) einrichten und mit Instant Purge Inhalte ganz nach Bedarf aktualisieren.“ Chris Boylan, Director of Engineering, Wenner Media

Die Funktion Stale-if-error von Fastly ermöglicht es Wenner, seinen Lesern selbst bei Ausfällen weiterhin Content bereitzustellen.

„Im schlimmsten Fall können wir auch bei Ausfällen Inhalte ausliefern. Neulich passiert: Der Rolling Stone-Origin-Server ist drei Tage lang ausgefallen. Der einzige Grund, warum Leser nach wie vor unsere Website besuchen konnten, ohne ein Problem zu bemerken, war der, dass wir Fastlys Stale-if-Error eingesetzt haben.“ Chris Boylan, Director of Engineering, Wenner Media

Flexibilität für den richtigen Weg

Das Technikteam von Wenner muss CDN-Konfigurationen aktualisieren und die Auswirkungen sofort erkennen können. Bei seinem vorherigen Anbieter dauerte die Implementierung einer Änderung der CDN-Konfiguration zwischen sechs und acht Stunden. Mit Fastly sieht Wenner Änderungen innerhalb von Sekunden. Dies gibt Wenner die Flexibilität, neue Einstellungen auszuprobieren, und gleichzeitig die Gewissheit, dass sie bei Bedarf zurückgesetzt werden können.

„Mit Fastly können wir Konfigurationsänderungen sofort live schalten. Bei unserem vorherigen Anbieter musste man bis zum nächsten Tag warten, um herauszufinden, ob eine Änderung funktioniert. Jetzt können wir neue Konfigurationen (wie TTLs) ausprobieren – und, wenn sie nicht funktionieren, sofort wieder zurücksetzen. Die Flexibilität von Fastly hilft uns, den richtigen Weg zu finden.“ Chris Boylan, Director of Engineering, Wenner Media

Wenn dann doch ein Problem auftritt, ist das Echtzeit-Analytics-Dashboard von Fastly Wenners Frühwarnsystem. Mit seiner vorherigen Lösung (und weil das Unternehmen an einer lokalen Version der Website arbeitete) wusste Wenners Technikteam oft nicht, dass die Website ausgefallen war, bis jemand aus der Redaktion oder – schlimmer noch – die Leser es bemerkten.

„Das Echtzeit-Analytics-Dashboard informiert uns sofort über potenzielle Probleme. Vor Fastly erfuhr das Technikteam oft zuletzt, wenn die Website nicht funktionierte. Jetzt sehen wir es und können Probleme beheben, bevor es jemandem auffällt.“ Chris Boylan, Director of Engineering, Wenner Media

Nahtlose Iterationen und Lesererlebnisse

Die Fähigkeit, sofortige Aktualisierungen vorzunehmen, ist für jede Medienwebsite von entscheidender Bedeutung, vor allem aber, wenn es um wichtige Nachrichten geht. Wenn eine Pop-Ikone stirbt (vor allem eine Rock-Legende wie David Bowie), rufen trauernde Fans den Rolling Stone auf – nicht nur, um die neuesten Nachrichten zum Tod zu lesen. Sie stöbern auch in anderen relevanten Inhalten, wie zum Beispiel einer 10-seitigen Story über Bowie aus dem Jahr 1973. Dass Wenner sofort die neuesten Updates zu einem Großereignis veröffentlichen kann, sorgt für Spitzen-Rankings bei Google News.

„Wer eine Story zuerst veröffentlicht, sichert sich bei Google News das beste Ranking – und das kann Hunderttausende bis Millionen von Seitenaufrufen bedeuten. Da wir mit Fastly kurze TTLs festlegen und Inhalte sofort invalidieren können, können wir schnell reagieren und unseren Fans weiterhin die neuesten Updates bieten.“ Chris Boylan, Director of Engineering, Wenner Media

Fastly ermöglicht es Wenners Redaktionsteam, sofortige Aktualisierungen an sich entwickelnden Stories vorzunehmen. Mit dem vorherigen Anbieter war dies umständlich und zeitaufwendig. Jetzt kann Wenner schnell iterieren und Stories aktualisieren, während sie passieren, ohne zu warten bis gecachte Inhalte gelöscht werden.

„Instant Purge hat unser Redaktionsteam ziemlich beeindruckt. Vor Fastly war es so: Um die Site zu aktualisieren, musste man uns eine E-Mail senden, dann mussten wir uns bei unserem vorherigen CDN-Anbieter einloggen, einen Button anklicken, und etwa acht Minuten später wurde die URL aktualisiert. Das dauerte einfach viel zu lange. Mit Fastly geht das fast in Echtzeit.“ Chris Boylan, Director of Engineering, Wenner Media

„Inzwischen muss sich das Content-Team keine Sorgen mehr um das CDN machen. Fastly funktioniert so gut, dass das CDN gar nicht mehr wahrgenommen wird.“ Chris Boylan, Director of Engineering, Wenner Media

Der Umgang mit geballtem Traffic

Wenner integriert Caching in seine Skalierungsstrategie: Je mehr der Online-Traffic zunimmt, desto mehr davon wird an Fastly ausgelagert. Außerdem verlässt sich das Unternehmen auf Bilder, die auf verschiedene Geräte abgestimmt sind, um sicherzustellen, dass die Leser die Bilder in der richtigen Größe für ihren Gerätetyp sehen. Dadurch erhöht sich aber auch die Anzahl der Bilder, die bereitgestellt werden müssen. Durch die Auslagerung dieser großen Menge an Bildern an Fastly kann Wenner die richtigen Bilder in Echtzeit an seine Leser ausliefern.

„Jedes Bild taucht auf unserer Website 20–30 mal auf. Wenn wir es jedes Mal wieder vom Origin abrufen müssten, könnten wir das Volumen an Anfragen überhaupt nicht stemmen. Unsere Bildbereitstellung wäre ohne Fastly völlig unmöglich. Mit Fastly können wir Bilder ganz nach Bedarf ausliefern – und so schnell wie möglich.“ Chris Boylan, Director of Engineering, Wenner Media

Wenner nutzt Amazon S3 als zusätzliche cloudbasierten Storage-Lösung. Obwohl dem Publisher auch noch andere Instanzen zur Verfügung stehen, verlässt sich Wenner bei der Abschirmung seines Origin-Servers auf Fastly, wenn eine Story plötzlich viral geht.

„Jedes Medienunternehmen weiß: Wenn der Traffic in die Höhe schießt, sind in der Regel nur ein bis zwei URLs betroffen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit liegt das dann an einer Story, die den 10–50-fachen Traffic aller anderen Storys auf sich zieht. Und wenn der Traffic kommt, dann kommt er geballt. Ohne Fastly könnten wir AWS Instanzen nicht schnell genug einrichten, um diesen Traffic zu bewältigen.“ Chris Boylan, Director of Engineering, Wenner Media

Wenner Media: Bandfotos

Mehr Möglichkeiten auf der Edge

Wenner beschneidet und verkleinert alle seine Bilder intern und liefert sie über Fastly aus, um mit Bildgrößen und Dateitypen zu experimentieren. Mit Surrogate Keys kann Wenner zusammengehörende Inhalte markieren (zum Beispiel Bilder, die auf ein bestimmtes Verhältnis zugeschnitten sind), um sie alle auf einmal zu bereinigen. Dieses Verfahren erleichtert die Bestimmung der optimalen Bildgröße.

„Die Auslieferung von Bildern mit Fastly ist für uns sehr nützlich. Wir richten Surrogate Keys ein und können dann mit Bildkomprimierungsverhältnis, progressiven und nicht progressiven JPEGs usw. experimentieren. So können wir Tests durchführen und anschließend unsere Bildbibliothek intelligent bereinigen.“ Chris Boylan, Director of Engineering, Wenner Media

Wie viele Unternehmen hat auch Wenner einen Staging-Server für Funktionen, die noch nicht freigegeben wurden. Werbetreibende oder abwesende Führungskräfte müssen oft die neuesten Updates sehen, bevor sie für die Öffentlichkeit freigegeben werden. Bei Wenners vorherigem Setup bedeutete dies ein potenzielles Risiko für Sicherheits- und Datenlecks: Wenner konnte bestimmte IP-Adressen hinzufügen, aber im Laufe der Zeit wurden es immer mehr. Zuletzt war es nahezu unmöglich, zu verfolgen, welche Berechtigungen erteilt wurden und warum. Wenner integrierte ein Tool in sein CMS, mit dem das Unternehmen die URL, auf die es Zugriff erteilen möchte, zusammen mit anderen Metadaten eingeben kann. Wenn jemand auf die URL zugreift, speichert dieses Tool die IP-Adresse und fügt sie als Schlüssel zu einem Fastly Edge Dictionary hinzu. So kann Wenner IP-Adressen mit den Ablaufdaten abgleichen und behält eine strengere Kontrolle darüber, wer wann auf seinen Staging-Server zugreifen kann.

„Mit Fastly können wir die Website in der Produktivumgebung emulieren und gleichzeitig den Zugriff auf unsere Staging-Umgebung effektiv beschränken. Die Freigabe für externe Personen ist ganz leicht, und dennoch bleibt der öffentliche Zugriff beschränkt. Mit den Edge Dictionaries von Fastly können wir auch den Zugriff auf verschiedene Clients zeitlich begrenzen, sodass ich mir darüber keine Gedanken mehr machen muss.“ Chris Boylan, Director of Engineering, Wenner Media

Wenner Media: Rolling Stone mobil

Ein neuer Rolling Stone und weitere Einsparungen

Wenner launchte im Juli 2016 die neueste Version von rollingstone.com und integrierte Fastly eng in die neu gestaltete Website. Die gesamte neue Website ist responsiv, besser für Mobilgeräte geeignet und bietet Lesern, Redakteuren und Entwicklern mehr Geschwindigkeit. Die Long-Tail-Reportagen von Rolling Stone – wie der 10-seitige Bericht über David Bowie, der seltener, aber länger gelesen wird (und deshalb vorher nicht immer im Cache war) – werden genauso schnell geladen wie häufig gelesene Artikel.

Zuvor hatte Wenner 5–10 % der Entwicklungszeit ausschließlich damit verbracht, die vorherige Website am Laufen zu halten. Mit Fastly konnte sich der Anbieter auf die Neugestaltung von Rolling Stone konzentrieren und vor der angestrebten Frist mit mehr Funktionen an den Start gehen, als er ursprünglich gedacht hatte.

„Wir haben gemeinsam mit Fastly einige innovative VCL-Ideen entwickelt. So können wir unsere Zeit in den Aufbau des neuen Systems investieren, statt uns weiter um unsere bestehende Architektur zu kümmern. Mit Fastly konnten wir uns auf unser Ziel konzentrieren, statt auf etwas, das bekanntermaßen nicht funktionierte.“ Chris Boylan, Director of Engineering, Wenner Media

Da Wenner die Website für Fastly optimierte, konnte das Unternehmen die Seitenladezeiten beschleunigen und gleichzeitig die Gesamtkosten für seine Infrastruktur senken.

„Wir haben jetzt einen Origin-Server, der genau auf Fastly abgestimmt ist. Dank Fastly konnten wir unsere Kosten für Origin-Traffic im vergangenen Jahr um 80 % senken.“ Chris Boylan, Director of Engineering, Wenner Media