Mit dem Launch der Edge-Bereitstellung ist die Fastly Next-Gen WAF die erste Lösung in der Branche, die eine Unified-Lösung für Webanwendungs- und API-Sicherheit anbietet.

Die weltweit größten Marken berichten, dass die Sicherheitsanforderungen mit zunehmender Einführung neuer Architekturen und der zunehmenden Verlagerung von Webanwendungen und APIs von On-premise-Webservern in die Cloud immer komplexer werden. Ein ganzheitlicher Überblick über die Angriffe auf diese Anwendungen und APIs ist daher schwierig zu erlangen. Unternehmen nutzen mehrere Tools mit verschiedenen Schnittstellen und nicht alle lassen sich mit bereits vorhandenen Entwicklungs- und Sicherheitstools integrieren.

Die Lösung für diese Problematik ist eine Unified Web Application Firewall (WAF). Sie schützt nicht nur On-premise-Anwendungen und Apps in der Cloud sondern auch die, die künftig auf der Edge eingesetzt werden sollen. Stand heute sind wir die Ersten und Einzigen, die eine solche WAF anbieten. 

Wir freuen uns sehr, bekannt zu geben, dass die Fastly Next-Gen WAF (powered by Signal Sciences) ab sofort auch auf der Edge bereitgestellt werden kann –und zwar so flexibel, dass Sie sie für derzeitige und zukünftige Anwendungszwecke überall dort installieren können, wo Sie möchten. Endlich gibt es eine Unified-Lösung für die Sicherheit von Web-Apps und APIs, die überall verfügbar ist.

Wir halten das Versprechen von Signal Sciences und unseres Edge-Cloud-Netzwerks

Wir haben die Vision einer Welt, in der alle digitalen Erlebnisse schnell, attraktiv und sicher für alle sind. Genau diese Vision war der Grund dafür, dass wir Signal Sciences übernommen haben. Der heutige Launch ist ein wichtiger Meilenstein für unsere gemeinsame Technologie, mit der wir diese Vision umsetzen möchten. Die Bereitstellung der Fastly Next-Gen WAF in unserem globalen Edge-Cloud-Netzwerk sorgt für Schutz in unmittelbarer Nähe der Endnutzer und schirmt die Origin-Systeme vor missbräuchlichen Angriffen ab. So sind die Anwendungen und Services sicher, ohne dass Kompromisse bei der Bereitstellungs- oder Auslieferungsgeschwindigkeit eingegangen werden müssen.

Die Fastly Next-Gen WAF auf der Edge basiert auf Compute@Edge. Sie bietet die leistungsstarke Performance und mühelose Skalierbarkeit, die Unternehmen für die Bereitstellung moderner digitaler Erlebnisse brauchen. Zusätzliche Server oder neue Cloud-Instanzen bei verändertem Traffic sind nicht mehr notwendig. Dank Compute@Edge ist unsere Lösung zum Schutz von Webanwendungen und APIs automatisch skalierbar.

Bereitstellung auf der Edge oder anderswo

Mit diesem Launch haben wir jetzt die WAF mit den flexibelsten Bereitstellungsmöglichkeiten auf dem Markt. Sie schützt Anwendungen und APIs an den unterschiedlichsten Einsatzorten, ob in Containern, on-premise, in der Cloud oder eben auf der Edge – und mit nur einer integrierten Lösung. Für welche Bereitstellungsmethode Sie sich auch entscheiden mögen, Ihre geschäftskritischen Anwendungen und APIs genießen den modernen Schutz, den sie benötigen.

  • Zuverlässiges Blocking: Unsere Next-Gen WAF ist so effektiv, präzise und zuverlässig, dass über 90 % der Kunden sie in Produktivumgebungen komplett im Blocking Mode nutzen.

  • Schnelle Softwarebereitstellung: Dank unserer niedrigen False-Positive-Rate und unserer architektonischen Flexibilität können Sie die Anwendungsbereitstellung beschleunigen und automatisieren. Auf diese Weise können Sie Nutzern neuen Code schneller zur Verfügung stellen und die mühselige Anpassung entfällt.

  • Nahezu keine Anpassung: Unser innovativer Ansatz zur Erkennung von Angriffen ist akkurater als Signaturen und erfordert praktisch keine Anpassung oder Pflege. So haben wir beispielsweise kurzfristig eine Regel für den kürzlich aufgetretenen Log4j 0Day RCE-Exploit veröffentlicht, die Kunden ganz einfach aktivieren konnten.

  • Flexible Bereitstellung: Kein anderer WAF-Anbieter bietet so viele Bereitstellungsoptionen wie wir: on-prem, in der Cloud, in Containern, auf der Edge oder irgendwo dazwischen. Dank dieser Flexibilität können Sie Ihre Anwendungen am Einsatzort effektiv schützen. Dieser Schutz bleibt auch erhalten, wenn Sie Ihre Architekturen und Umgebungen weiterentwickeln oder zwischen ihnen migrieren.

  • Einheitliche Plattform: Bei uns müssen Sie nicht je nach Architektur und Umgebung zu unterschiedlichen WAF-Produkten greifen. Sie erhalten eine einzige Plattform mit einer konsolidierten Übersicht über unerwünschte Aktivitäten und eine zentrale Verwaltung für sämtliche Bereitstellungen.

  • Transparenter Anwendungs-Footprint: Unabhängig vom Einsatzort von Anwendungen und APIs bietet unsere Technologie in Echtzeit transparenten Einblicke in die verschiedenen Missbrauchs- und Angriffsversuche. Außerdem erhalten Sie einen Überblick darüber, wie und warum unerwünschte Aktivitäten blockiert wurden. Diese Transparenz erhalten Sie über unsere API und Integrationen, die in die DevOps- und Sicherheitstools eingebunden werden, die Ihr Team bereits verwendet. 

Eine Sicherheitslösung, die mit Ihrem Unternehmen mitwächst

Mit der Fastly Next-Gen WAF können Sie Ihr Unternehmen zukunftssicher machen, indem Sie Ihre Anwendung jetzt und in Zukunft direkt am Einsatzort schützen. Außerdem sorgt unsere WAF dank der schnellen Bereitstellung für deutlich schnellere Amortisationszeiten. Bei vielen Kunden dauert es nur wenige Minuten bis Stunden, bis die Lösung einsatzbereit ist, und das ohne zusätzliches Personal für das Erstellen, Testen und Pflegen von Regeln bei Angriffen oder bei Veränderung Ihrer Code-Base im Laufe der Zeit.

Und dank der hervorragenden Bewertung von Effektivität und Support – drei Jahre in Folge im Gartner Magic Quadrant for Web Application and API Protection und ebenfalls drei Jahre in Folge mit dem Gartner Peer Insights Customers’ Choice ausgezeichnet – wissen Sie, dass Sie eine bewährte Lösung erhalten. 

Möchten Sie loslegen? Kontaktieren Sie uns und wir vereinbaren einen Termin. 


Die Inhalte von Gartner Peer Insights setzen sich aus Meinungen einzelner Endnutzer zusammen, die auf ihren eigenen Erfahrungen mit den auf der Plattform aufgeführten Anbietern beruhen. Diese Inhalte sind weder als Tatsachenbehauptung zu verstehen noch repräsentieren sie die Ansichten von Gartner oder seinen verbundenen Unternehmen. Gartner unterstützt keine der in diesen Inhalten dargestellten Anbieter, Produkte oder Services und übernimmt keinerlei ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Inhalte, einschließlich jeglicher Gewährleistung bezüglich der Marktgängigkeit oder der Eignung für einen bestimmten Zweck.

Sean Leach
Chief Product Architect
Veröffentlicht am

Lesedauer: 4 Min.

Sie möchten sich mit einem Experten austauschen?
Sprechen Sie mit einem Experten
Diesen Beitrag teilen
Sean Leach
Chief Product Architect

Sean Leach ist Chief Product Architect bei Fastly. Er treibt die Produkt- und Technologiestrategie, Sicherheits- und Netzwerkforschung sowie die Verbreitung von Fastly auf globaler Ebene voran.